Monthly Archives: Januar 2015

Vakuumieren von Münzen

muenzrollen-vakuumieren-im-vakuumbeutel-video

Münzen sammeln ist für viele nicht nur ein Hobby, sondern eine Leidenschaft. Münzen und auch Medaillen fühlen sich gut an und sind schön anzusehen. Ihr Glanz und ihre Prägung vermitteln dem jeweiligen Besitzer etwas von ihrer Erhabenheit. Im Gegensatz zu Papiergeld oder der Kreditkarte hat man bei Münzen das Gefühl etwas wertvolles zu besitzen. Es mag ja Menschen geben, die am liebsten nur noch per Karte zahlen möchten und auf Münzen, als Zahlungsmittel komplett verzichten möchten. Für Münzsammler und Fans wäre dies jedoch undenkbar, begleiten uns Geldmünzen doch schon hunderte von Jahren und bestimmen dabei unseren Alltag.

Münzrollen vakuumieren im Vakuumbeutel

702740_web_R_K_B_by_Maik Schwertle_pixelio.de

Seit dem ersten Januar diesen Jahres dürfen Münzen, bzw. Münzrollen nur noch nach einem speziellen Verfahren verpackt werden. Münzrollen sollen mit jeweils fünf nebeneinander liegenden Rollen entweder in eine sogenannte Schrumpffolie oder im Vakuumbeutel verpackt und eingeschweißt werden. Hierzu benötigt man nicht nur das passende Vakuumiergerät, sondern auch spezielle Vakuumbeutel.

Münzrollen Richtlinie 2015: Banken sollen Münzen vakuumieren

710139_web_R_K_B_by_I-vista_pixelio.de

Ab Januar 2015 tritt die EU-Verordnung Nr. 1210/2010 aus Dezember 2010 für alle Banken in Kraft. Diese bestimmt die Echtheitsprüfung von Euro-Münzen, bzw. regelt eine einheitliche Fertigung von Münzgeld. Daher könnten auch die Bankgebühren beim Einzahlen von Münzgeld steigen. Bankpersonal muss deswegen teuer geschult werden und erste Sparkassen erheben laut Medienberichten jetzt schon Gebühren.

Impressum  Datenschutz  Copyright